Image is not available

Fachanwalt für Steuerrecht

Langjährige Erfahrung
mit Finanzämtern und Gerichten
Image is not available
Steuer & Wirtschaftsrecht

Wir beraten Sie schnell, ausführlich und kompetent in allen Bereichen des Steuer-, Wirtschafts- und Wirtschaftsstrafrecht!

Slider

Rechtsanwalt für Steuer- und Wirtschaftsrecht

Vielen Dank, dass Sie mich auf meiner Internetseite besuchen! Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung mit den Finanzämtern, Staatsanwaltschaften und Gerichten.

Langjährige Erfahrung

Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung mit den Finanzämtern, Staatsanwaltschaften und Gerichten.

Beratungsschwerpunkte

Vertretung vor allen deutschen Finanzämtern und Gerichten, Betriebsprüfungsverfahren, Steuerfahndnungsverfahren, Abwehr von Vollstreckungsmassnahmen, strafrechtliche Vertretung in Steuer- und Wirtschaftsstrafsachen.

Steuer & Wirtschaftsrecht

  • Vertretung vor den Finanzämtern, den Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof.
  • Steuergestaltung: Nationales und Internationales Steuerrecht
  • Mitwirkung bei Betriebsprüfungen und tatsächliche Verständigung
  • Haftungsbescheide, insbesondere gegen Geschäftsführer

Steuer & Wirtschaftsstrafrecht

  • Vertretung vor den Finanzämtern, den Finanzgerichten und dem Bundesfinanzhof.
  • Steuergestaltung: Nationales und Internationales Steuerrecht
  • Mitwirkung bei Betriebsprüfungen und tatsächliche Verständigung
  • Haftungsbescheide, insbesondere gegen Geschäftsführer Vertretung

Rechtsanwalt

Was soll hier stehen?

Dr. Helmut Spriegel

Vita

 

Jurastudium und Referendariat in München

Tätigkeit in der Bayerischen Finanzverwaltung von 1977 bis 1983:

Stellvertretender Vorsteher am Finanzamt Berchtesgaden

Oberfinanzdirektion München (Leiter der Geschäftsprüfungsgruppe)

Promotion an der Universität Augsburg im Steuerstrafrecht

Partner in der Kanzlei Wannemacher & Partner von 1983 – 2008

2009 Gründung der Asesoría Dr. Spriegel S.L.U. (ZEC-Gesellschaft)
in El Hierro/Islas Canarias/Spanien

Mitglied der Rechtsanwaltskammer München

2016 Gründung der Kanzlei Dr. Spriegel & Partner,
Partnerschaftsgesellschaft München

Publikationen – Bücher

STEUERSTRAFRECHT

Steuerstrafrecht – 5. Aufl. 2004, Wannemacher (Hrsg.), Stollfuß-Verlag Bonn/Berlin, ISBN 3-08-371325-8, Mitautor: Spriegel

HANDBUCH DER INTERNATIONALEN STEUERPLANUNG

Handbuch der internationalen Steuerplanung – Grotherr (Hrsg.), NWB Verlag Herne/Berlin 2003 ISBN 3-482-49952-7, Mitautor: Spriegel

STEUERGEHEIMNIS UND STRAFVERFAHREN

Steuergeheimnis und Strafverfahren – Dissertation Augsburg 1999, Shaker-Verlag, Aachen, ISBN 3-8265-5755-7, Autor: Spriegel

Publikationen – Aufsätze

In den juristischen Fachzeitschriften findet die Diskussion über Rechtsfragen auf höchstem Niveau statt. Folgende Aufsätze wurden von mir veröffentlicht.

THEORIE UND PRAXIS DER RECHTSHILFEGEWÄHRUNG

Spriegel/Wiese „Theorie und Praxis der Rechtshilfegewährung durch die Schweiz bei Fiskaldelikten“, wistra 2000, 409

UMFANG UND ERKLÄRUNGSINHALT

Spriegel „Umfang und Erklärungsinhalt von steuerlichen Tatsachenangaben im Sinne des § 370 AO“, wistra 1998, 241

DAS VERWERTUNGSVERBOT IN DER RECHTSPRECHUNG

Spriegel „Das Verwertungsverbot in der Rechtsprechung des Bayerischen Obersten Landesgerichts“, StraFo 1998, Heft 5

STEUERGEHEIMNIS

Spriegel „Steuergeheimnis und Steuerstrafverfahren“, wistra 1997, 321

GRENZEN DER STEUERLICHEN ANERKENNUNG

Spriegel/Schweiss „Grenzen der steuerlichen Anerkennung und strafrechtlichen Relevanz von grenzüberschreitenden Aktivitäten“, BB 1996, 1354

FORDERUNGSVERZICHT UND GELDWERTER VORTEIL

Spriegel/Seipl „Forderungsverzicht und geldwerter Vorteil bei Lohnsteuer und Sozialversicherung auf Schwarzlohnzahlungen“, DStR 1995, 1169

DIE STEUERRECHTLICHE HAFTUNG

Spriegel/Jokisch „Die steuerrechtliche Haftung des GmbH Geschäftsführers und der Grundsatz der anteiligen Tilgung“, DStR 1990, 433

LOHNSTEUER UND SOZIALVERSICHERUNG

Spriegel „Lohnsteuer und Sozialversicherung bei sogenannten „schwarzen Lohnzahlungen; Brutto- oder Nettolohnmethode?“, DB 1989, 1642

PROBLEME DER SCHÄTZUNG

Spriegel „Probleme der Schätzung im Steuerstrafverfahren“, wistra 1987, 48

SELBSTANZEIGE BEI LEICHTFERTIGER STEUERVERKÜRZUNG

Spriegel „Zur Selbstanzeige bei leichtfertiger Steuerverkürzung (§ 378 Abs. 3 AO)“, BB 1986, 2310

Telefon / Fax

Tel. 089 / 92 653 292
Fax. 089 / 92 653 294

Kanzlei Dr. Spriegel

Werinherstraße 45
81541 München

Homepage-Sicherheit

Kontaktformular

DSGVO-Einverständnis

13 + 9 =